Jetzt Newsletter abonnieren und 5 % Rabatt erhalten >> 

Limitierte Keramikkollektion

FRØPT x ANNA NOGALSKA

Einfache Geschichten über Tönung

Die limitierte Kollektion von Wandkeramik entstand in Zusammenarbeit mit der Designerin und Illustratorin Anna Nogalska. Sie besteht aus 3 Objekten, die jeweils in 10 Exemplaren hergestellt werden.

Das Leitmotiv der Keramik ist Sinnlichkeit, wobei die Frau im Mittelpunkt steht. Das Ganze bezieht sich konsequent auf das bisherige Schaffen der Künstlerin

Die Teller werden in Siebdrucktechnik hergestellt, die die Kontrolle über die Zeichnung und ihre prägnante Form ermöglicht. Die Verwendung von Ton evoziert das Bild des alten rohen japanischen, mit Ton und Engobe gebeizten Geschirrs, aber in diesem Fall mit einer zeitgenössischen Herangehensweise an das Zeichnen.

Limitierte Ausgabe

Teller „Momente. Im Akt"

Ausgabe: 7/10

Autorin
Ania Nogalska

Jahr
2021

Verfahren
heller Ton, zweimal gebrannt
bemalt mit Engobe und Pigment
unglasiert
handgemacht
signiert, nummeriert

Größe
etwa 36 x 38 cm

Jedes der Objekte unterscheidet sich in Form und Farbton.

270 EUR Lieferzeit: 10 Werktags
Limitierte Ausgabe

Teller "Terra Luna"

Ausgabe: 0/10

Autorin
Ania Nogalska

Jahr
2021

Verfahren
heller Ton, zweimal gebrannt
bemalt mit Engobe und Pigment
unglasiert
handgemacht
signiert, nummeriert

Größe
etwa 23 x 28 cm

Jedes der Objekte unterscheidet sich in Form und Farbton.

Ausverkauft

Limitierte Ausgabe

Teller "Halina. Relax"

Ausgabe: 9/10

"...Und ich weiß nicht, wie es passiert ist, in welchem Blitz,
Dass du meine Lippen an meiner verschwitzten Stirn berührt hast"

Autorin
Ania Nogalska

Jahr
2021

Verfahren
heller Ton, zweimal gebrannt
bemalt mit Engobe und Pigment
unglasiert
handgemacht
signiert, nummeriert

Größe
etwa 33 x 36 cm

Jedes der Objekte unterscheidet sich in Form und Farbton.

270 EUR Lieferzeit: 10 Werktags

Die Teller gibt es in einer Vielzahl von Formen und Rundungen, man lässt sie bewusst in der Form möglichst frei gestalten. Ähnlich verhält es sich mit den darauf erstellten Grafiken, sie unterscheiden sich immer leicht in Tonalität, Abschürfungen und der Verdünnung von Wasser- und Pehatinflecken.

BIO

Ein Mädchen aus der Dreistadt. Absolventin der Fakultät für Malerei und Grafik an der Akademie der Bildenden Künste in Danzig. Designerin, Illustratorin und Plakatkünstlerin. Sie arbeitet an der Schnittstelle zwischen angewandter Kunst und Design und ist nicht auf ein Medium beschränkt. Sie zeichnet, malt, fotografiert und schneidet, sammelt alte Papiere, scheinbar unmögliche Geschichten, Zeichnungen für Erwachsene und schöne Steine.

Keramik wird in einem kleinen Atelier in Warschau im Zweibrandverfahren hergestellt. Grafiken und Zeichnungen werden von Hand auf nassen Ton aufgetragen. Jedes Exemplar erscheint nur einmal. Es ist einzigartig und fängt die gegenwärtige Stimmung seiner Schöpferin ein.